Workshop-Bericht: „Teilen, Nachnutzen, Vernetzen — OER in der Praxis“ mit Lehrenden aus NRW (29.07.19)

Workshop-Bericht: „Teilen, Nachnutzen, Vernetzen — OER in der Praxis“ mit Lehrenden aus NRW (29.07.19)

Dieser Blogbeitrag stammt von Lena Wirtz (Projektmitarbeiterin Vorprojekt „Content-Marktplatz“).

Am 09.07. hat der Workshop „OER@NRW“ bereits Teilnehmer aus vielen verschiedenen Hochschulen und diversen Projekten und Initiativen rund um OER in das LearningLab der Universität Duisburg Essen eingeladen.

Am 29.07 konnten wir – das Vorprojekt des „Content-Marktplatz NRW“ – uns am Gummersbacher Campus der TH Köln über eine etwas kleinere, aber ebenso motivierte Runde OER-Interessierter freuen.
Die Teilnehmer aus der Universität Münster, der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, der RWTH Aachen, der Universität zu Köln sowie der Westfälischen Hochschule versammelten sich unter dem Workshop-Titel „Teilen, Nachnutzen, Vernetzen — OER in der Praxis„.

Einen besonderen Fokus legten wir hier auf weitere Anforderungen sowie mögliche, erfolgreiche Anreizsysteme zur Partizipation an einem zukünftigen Content-Marktplatz. Schließlich wurden die Ergebnisse der Themenrunden in einem Affinity Diagram festgehalten und zusätzlich mit Prioritäten versehen.

Der angeregte und produktive Austausch in den Diskussionsrunden hat uns wieder einmal neue Einblicke in die tatsächlichen Umstände und Bedarfe der OER-Nutzung gegeben.
Die unabhängigen, begründeten Einschätzungen verschiedener Anforderungen beim Planning Poker gaben uns gute Hinweise dazu, welche Nutzer einen Content-Marktplatz unter welchen Umständen wann und wie nutzen würde.

Die Folien des Workshops sind hier verfügbar: Google Presentation

Natürlich wollen wir auch das Affinity Diagram nicht vorenthalten:

Für die Möglichkeit, diese wertvollen Informationen zusammentragen zu können, möchten wir uns bei den Teilnehmern an dieser Stelle erneut bedanken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.